Wer wir sind

Wer wir sind

Die Arbeitsgemeinschaft Internationales Wirtschaftsrecht vereint Rechtsanwältinnen und Rechtsanwälte, die sich auf das internationale Wirtschaftsrecht spezialisiert haben oder sich dafür interessieren. Sie wurde 1989 gegründet und hat gegenwärtig über 500 Mitglieder in über 20 europäischen und außereuropäischen Ländern.

WIR_022A

Was wir tun

services_strat3

Vernetzung

Die Arbeitsgemeinschaft dient der Förderung der ideellen und wirtschaftlichen Interessen und der Auseinandersetzung mit internationalen berufspolitischen Fragen. Insbesondere entstehen hier wichtige internationale und nationale Kontakte. Die von der Arbeitsgemeinschaft angebotenen Veranstaltungen im In- und Ausland stellen eine hervorragende Möglichkeit zum Informations- und Erfahrungsaustausch auf internationaler Ebene dar. Schwerpunkte sind beispielsweise das EU-Recht, internationales Wirtschaftsrecht sowie Aspekte des anwaltlichen Berufsrechtes.

services_creat3

Fachveranstaltungen

Die Referenten der Veranstaltungen der Arbeitsgemeinschaft sind Anwälte und Anwältinnen, die sowohl fachlich als auch rhetorisch höchsten Ansprüchen genügen und einen enormen Wissens- und Erfahrungsschatz im Bereich des internationalen Rechtsverkehrs mitbringen. Die Veranstaltungen werden in der Regel in Zusammenarbeit mit internationalen oder nationalen Anwaltsvereinigungen wie der Union Internationale des Avocats (UIA), der Association Internationale des Jeunes Avocats (AIJA) und der Association Française des Conseils d’Éntreprises (ACE), sowie mit anderen Organisationen wie der Deutschen Stiftung für internationale rechtliche Zusammenarbeit durchgeführt.

services_tech3

Publikationen

Auf jeweils rund 48 Seiten und 6x im Jahr liefert die Fachzeitschrift für Internationales Wirtschaftsrecht (IWRZ) Aufsätze, Urteilsbesprechungen, Praxishinweise und vieles mehr zu allen Themen, die für international tätige Anwälte von Bedeutung sein können. Mit dem inklusiven Onlinemodul IWRZDirekt haben Sie außerdem Zugriff auf die elektronische Ausgabe mit bequemer Suchfunktion zur Recherche. Die erste Ausgabe („Nullnummer“) können Sie kostenlos hier lesen.

  • "Es schadet nichts, wenn Starke sich verstärken."
    Johann Wolfgang von Goethe
  • “Der Weise hat in seiner Einstellung zur Welt weder Vorlieben noch Vorurteile. Er ist auf der Seite des Rechts.”
    Konfuzius
  • "Wer Recht erkennen will, muss zuvor in richtiger Weise gezweifelt haben."
    Aristoteles
  • "Das Recht muß nie der Politik, wohl aber die Politik jederzeit dem Recht angepaßt werden."
    Immanuel Kant